foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


+049 201 171 26 30
frd-essen@mail.de

Aktuelles

Neueröffnung des Jugendclubs

30.04.2019 um 18:00 Uhr

Jugendclub H21-Zero

Karl-Denkhaus Str. 11/13

45329 Essen- Altenessen

     *************

Kursplan des Kunstkreativzentrums „Wunderland

     *************

  

 

 

 

Juni 2015

Juni 2015

Edelwei

Juni 2015

Liebe Landsleute, liebe Freunde,

unser Verein‚ „Forum der Russlanddeutschen in Essen“ e V. veranstaltet auch dieses Jahr eine Gedenkfeier, die an das tragische Schicksal der russlanddeutschen Opfer des Stalinismus und der Vertreibung erinnert. Am 28. August 1941 erließ das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR einen Erlass, in dem alle Russlanddeutschen als Saboteure verleumdet wurden. Die Folgen waren Zwangsumsiedlungen unter unmenschlichen Bedienungen, Entziehung bürgerlicher Rechte sowie Zwangsarbeit und Tod. Hunderttausende Russlanddeutsche starben in Arbeitslagern, wurden erschossen oder verhungerten. Es gibt kaum eine russlanddeutsche Familie, die diesem Schicksal entgehen konnte.

Am 30. August 2015 wollen wir dieser Opfer gedenken.

Die Gedenkfeier beginnt um 9:45 Uhr in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche in Borbeck mit einem Gottesdienst.

Nach dem einstündigen Gottesdienst, haben Sie die Möglichkeit sich eine Ausstellung anzuschauen und sind herzlich zum Kaffee und Kuchen eingeladen. Der Chor „Nadeshda“ aus Borbeck wird den musikalischen Rahmen für die Feier bieten.

Wir bitten Sie, diesen Tag gemeinsam mit uns zu begehen, und hoffen, Sie bei der Feier gemeinsam mit ihren Verwandten und Freunden begrüßen zu dürfen.

Dreifaltigkeitskirche Essen-Borbeck

Stolbergstraße 54

45355 Essen

Bus 170 und Bahn 101: Haltestelle Leimgardtsfeld

 

Ihr Forum der Russlanddeutschen in Essen e.V.