Startseite -> Veranstaltungen

Veranstaltungen
 
 

10.07.16

„Eine Pommes mit Ketchup, pozhaljusta“

Das Kunst-Kreativ-Zentrum „Wunderland“ des „Forums der Russlanddeutschen in Essen e. V.“ (FRD) veranstaltete am Sonntag, 05.06.16 sein alljährliches Sommer- und Kinderfest in der Heßlerstraße 208-210 in Essen-Altenessen. Das Bühnenprogramm ging von 13.00-14.30h. Danach war Zeit zum spielen an den verschiedenen Ständen und gleichzeitig die Angebote des Kunst-Kreativ-Zentrums kennen zu lernen. Die Kinder freuten sich auftreten zu dürfen und somit den Gästen zu zeigen, was sie in ihren Kursen gelernt haben. Der Eintritt war kostenfrei. Angemalte Gesichter, bunte Kostüme und abwechslungsreiches Programm. Das Kunst-Kreativ-Zentrum „Wunderland“ hat sich dieses Jahr mal wieder selbst übertroffen. Das Sommer- und Kinderfest 2016 war ein voller Erfolg. Die vielen fröhlichen Kinder, waren Dank genug für den hohen organisatorischen Aufwand. Die Räumlichkeiten in Altenessen wurden optimal genutzt. Betrat man die Empfangshalle, sah man die großzügige Bühne und genügend Sitzplätze. Die vorderen Reihen waren für die Kinder, die auftraten reserviert. Gut vorbereitet und zurecht gemacht warteten sie, bis sie an der Reihe waren. Von Aufregung keine Spur. Die meisten von ihnen sind Auftritte gewohnt. Immer wieder bietet das Forum der Russlanddeutschen ihnen die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Ohne das Engagement der Mitglieder und freiwilligen Helfer, wäre das nicht möglich. Das Kunst-Kreativ-Zentrum „Wunderlnad“ bietet verschiedene Kurse an. Es werden Tanzkurse der Richtungen Modern, Klassik und Breakdance angeboten. Es gibt aber auch Bastel- und Malkurse. Zudem wird Russisch- und Englischunterricht für Kinder jeden Alters angeboten. Im April dieses Jahres startete das Kunst-Kreativ-Zentrum ein neues Projekt für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter namens „ZuKunst“. Mit finanziellen Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen werden zusätzliche Angebote zur Förderung der geistigen Entwicklung, der künstlerischer Bildung und der Kreativität für alle interessierte Familien, ob mit oder ohne Migrationsgeschichte, gemacht. Das Miteinander wird in diesem Verein groß geschrieben. Es gibt hier Hilfe für Menschen aus Russland und anderen russischsprachigen Ländern, die Unterstützung benötigen. Aber vor allem auch neue Freunde, die einen mit offenen Armen in die Gruppen aufnehmen. Dafür muss man nicht zwingend Russisch können. Denn die Mitglieder sind bestens integriert und können gut Deutsch. Sie arbeiten bei verschiedenen Sozialverbänden oder beim Jugendamt, sind Mathematik-, Physik- oder Sportlehrer in Essener Schulen, sie engagieren sich in anderen Sport-, Kultur- oder Bürgervereinen. Regelmäßig wird gemeinsam etwas unternommen. Kanu fahren, Zelten, Wochenendveranstaltungen zu aktuellen interessanten Themen werden regelmäßig organisiert. Nach den Auftritten wurde auf dem Kinderfest erst mal gegessen. Bratwurst, Pommes und Pfannkuchen wurden angeboten. Außerdem gab es einen Eiswagen. Genau das richtige bei 25 Grad. Smoothies sorgten für einen Vitaminschub. Die meisten Kinder, die dort waren wachsen zweispra¬chig auf. An der Pommes-Station fiel oft der Satz: „Eine Pommes mit Ketchup, pozhaljusta.“ Pozhaljusta heißt auf Russisch bitte. Nach dem Essen wurden dann die verschieden Spielstationen angelaufen. Dosenwerfen und Kinderschminken waren besonders beliebt. An jeder Station hörte man Russisch und Deutsch. Denn immer mehr Deutschsprachige Familien besuchen die Feste des FRD und freuen sich über die zahlreichen Angebote. So sieht gelungene Integration aus.
Anna Isaev

13.09.15

Oberbürgermeisterkandidaten Frau Gönül Eglence (Bündnis 90/ Die Grünen) und Herr Thomas Kufen (CDU) im Dialogcafé

Am 09. September 2015 nur wenige Tage vor der Oberbürgermeisterwahl in Essen. Besuchten die Kandidaten Gönül Eglence und Thomas Kufen unseren Verein und waren damit die ersten Gäste bei der Auftaktveranstaltung des Dialogcafés.

Sie sprachen mit den Vereinsmitgliedern über den Verein, die Stadt Essen und stellten sich persönlich vor.
Es entstand ein spannendes Gespräch und beide Kandidaten versprachen, nach der Wahl den Verein weiterhin zu unterstützen.

Weitere Veranstaltungen des Dialogcafés werden monatlich stattfinden.
Nächstes Thema im Oktober ist: Die doppelte Staatsangehörigkeit der in Deutschland geborenen Kinder.

Im November werden wir einen Uzbekischen Abend veranstalten.

Wir freuen uns über regen Besuch des Cafés.
Herzlichst
Euer Verstand

11.09.15

Gedenktag-2015

20.08.15

Kinderfest-2015

26.01.15

Kinder Silvesterparty

Wir freuen uns sehr Ihnen/Euch mitteilen zu dürfen, dass auch diesjährige Kinder Silvesterparty, die am 03.01.2015 statt gefunden hat, ein riesen Erfolg war!

Das Väterchen Frost und seine Freunde, die bekanntesten Charaktere aus den russischen Zeichentrickfilmen begrüßten und gratulierten zum Neuen Jahr 2015 mehr als 400 Besucher. Die Organisatoren der Feier waren höchst zufrieden mit dem Gesamtergebnis.

„Wir mussten uns schon umorganisieren, da die Feier in den für uns neuen Räumlichkeiten (Weststadthalle Essen) stattfinden sollte“, erzählt die Leiterin des Kunst-Kreativ-Zentrums „Wunderland“ Frau Irina Karmann. „Wir haben ein sehr engagiertes Team, das sind die Kinder und Jugendliche des Kunst-Kreativ-Zentrums und des Jugendclubs H21-Ziro und die zahlreichen Helfer, die diese Veranstaltung vorbereitet und durchgeführt haben. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Mitwirkenden des Forums der Russlanddeutschen in Essen e.V. und unseren Kooperationspartnern (Jugendamt Essen, Stadtteilbüro „Kontakt“, Supermarkt „Universam“), die diese traditionelle Feier für Groß und Klein auch dieses Jahr ermöglicht haben.

Vielen Dank!“


04.07.12

Erlebnisführung in der Kluterthöhle

Die Kluterthöhle ist eine der größten Natur- und Schauhöhlen Deutschlands mit 300 Gängen von über 5 497 Metern Länge. Die Erlebnistour geht überwiegend durch unbeleuchtete Gänge.

Nur mit Taschenlampe und Helm ausgerüstet werden Kinder (ab 8 Jahre), Jugendliche und Erwachsene abseits des normalen Führungsweges durch die Höhle geführt. Die Führung dauert ca. 1 1/2 Stunden.

Nähere Information finden Sie hier.

 

01.07.12

Endlich Ferien!!!

In den Ferien laden wir Sie herzlich ein mit uns einige schöne Tage zu verbringen.

Am 14 Juli machen wir einen Ausflug nach Oberhausen. Nähere Information finden Sie hier.

 

17.06.12

Vorfreude auf die Kanufahrt im Juli 2012!

Am 7. Juli werden fast 50 mutige Abenteuersuchende eine Strecke vom Baldeneysee bis zum Wasserbahnhof in Mühlheim an der Ruhr mit Kanus bewältigen.

Wir wünschen ihnen viel Spaß, nur Rückenwind und mehr Sonne!

Vorstand des Forums.

 
 

15.06.11

Das große Kinderfest zum internationalen Kindertag beim Forum der Russlanddeutschen in Essen am 29. Mai 2011

Auf Einladung unseres Vereines "Forum der Russlanddeutschen in Essen" e.V. kamen am 29 Juni 2011 etwa 200 Besucherinnen und Besucher, davon über 100 Kinder, zum diesjährigen Kinderfest ins Vereinshaus in der Heßlerstrasse 208 - 210!!! Mit einem kunterbunten Programm hat unser Fest viele Kinderwünsche erfüllt.

Das Fest begann mit einem lustigen Bühnenprogramm, bestehend aus deutschen und russischen Kinderliedern, Musik, Tanz, Theater. Der unvergessliche Buratino sorgte für eine tolle Stimmung. Eine gute Fee, namens Лето (Sommer) kam auch dazu, um Kinder und Eltern zu begrüßen und schöne Ferien zu wünschen. Die Kindertanzgruppe „Fantasia“ begeisterte kleine und große Zuschauer mit hinreißenden Tänzen, mit bunten Kostümen und mit einfach unglaublicher Tanztechnik! Als ganz besondere Gäste wurden zum Schluss werdende Erstklässler mit Schultüten und einem Riesen-Applaus begrüßt!

Das war aber noch im weiten nicht alles! Die größten Überraschungen erwarteten die Kinder nach der offiziellen Festeröffnung. Zur Auswahl standen zahlreiche Spiel- und Spaßangebote, wie eine Hüpfburg von Firma Allbau, Sumo-Ringen zum Kräftemessen von Jugendhilfe Essen, spannende Aktionsspiele im Foyer und in Vereinsräumlichkeiten, eine Bastel- und eine Mahlwerkstatt, sowie ein Schminkstand im Kunst-Kreativ-Zentrum, Sport- und Bewegungsaktivitäten auf dem Außengelände.

Für das leibliche Wohl wurde durch einen Grillstand mit Würstchen, Pommes und Getränken draußen sowie durch ein Cafe mit leckeren Waffeln, Kuchen, Kaffee und Tee im Vereinshaus zur vollsten Zufriedenheit der kleinen und der großen Besucher/innen auch gesorgt.

Zum Abschluss wurde ein gemeinsames Finalspiel mit Eltern und Kinder und vielen - vielen bunten Luftballons organisiert. Und als das Spiel zu Ende ging rollte auf das Gelände des Vereines ein Eiswagen!!! Jedes Kind konnte nach seinem Wunsch das Eis bekommen! Das war an so einem warmen sonnigen Tag genau das Richtige!

Gut gelaunt, mit geschminkten Gesichtern gingen die Kinder glücklich nach Hause!

Und noch eine wichtige Nachricht! Das Kinderfest zum internationalen Kindertag gilt bei uns traditionsgemäß als Tag der offenen Türen des Kunst-Kreativ-Zentrums. Dieses Zentrum hatte jedoch bis zuletzt noch keinen Namen. Dies war der Grund, warum unser Verein am Anfang des Jahres einen Namenswettbewerb für das Kunst-Kreativ-Zentrum ankündigte. Und nun gab auf dem Kinderfest die Jury das Ergebnis bekannt. Der Name „Wunderland“ setzte sich durch! Und so heißt jetzt unser Kunst-Kreativ-Zentrum!

Kommen Sie in unser Kunst-Kreativ-Zentrum “Wunderland“! Bringen Sie Ihre Kinder und Ihre Freunde mit! Erzählen Sie über uns weiter!

Fotos von dem Kinderfest sind in der Bildergalerie.

 

27.05.10

Forum der Russlanddeutschen in Essen e.V.

lädt ganz herzlich zur Feier anlässlich des Kinderfestes des Vereins am 6. Juni 2010 ein.

Beginn um 13.00
Heßlerstraße 208-210

Ein Kinderfest ist immer etwas ganz Besonderes - nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Damit dieser Tag für Sie und Ihr Kind unvergesslich bleibt, nehmen unsere Märchenhelden die Kinder in das Kinderland mit. Auf dieser Reise erwarten die Kinder Förder- und Wissensspiele und Sportwettbewerbe, Tanz und Gesang sowie ganz viele Luftballons und Lächeln.

Außerdem im Programm:

  • kaltes Büffet, Grill, Erfrischungsgetränke und Tee

  • Sportaktivitäten

Wir freuen uns auf Sie!

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an: 0201/171 26 30 (ab 10 Uhr, auch Samstags).
Sie erreichen uns: Bus 183 oder 173 bis zur Haltestelle "Nordbad"

Die Einladung als PDF-Datei öffnen.

 

01.03.10

WAZ-Artikel vom 22.02.10

WAZ-Artikel als PDF

 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde unseres Vereines,

Es sind zwei Jahre vergangen! Es wird wieder Zeit, kritisch zu betrachten, was unser Verein erreicht hat und Prioritäten für Zukunft zu bestimmen. Wir müssen außerdem den neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre wählen.

Am 2 Mai 2010 um 15:00 Uhr werden wir dafür in unseren Vereinsräumlichkeiten in der Heßlerstrasse 208 ? 210 eine Jahreshauptversammlung des ?Forums? durchführen.

Wir laden Sie herzlich ein, bei dieser Jahreshauptversammlung teilzunehmen.

Wir möchten außerdem die Gelegenheit dafür nutzen, um nach dem offiziellen Teil der Versammlung in einer gemütlichen Atmosphäre bei Musik, Kaffe, Tee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen, Ihre mögliche individuelle Anliegen anzuhören, mögliche Fragen zu beantworten. Uns interessieren sehr Ihre Vorstellungen, Ideen und Vorschläge zur Zukunft des Vereines.

Tagesordnung der Versammlung:

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Feststellung
    • der Form und der fristgerechten Einladung
    • der Tagesordnung
    • der Beschlussfähigkeit der Versammlung
  3. Wahl
    • der Versammlungsleitung
    • des Vorsitzenden, der Beisitzer
    • der Schriftführerin / des Schriftführer
    • der Mandantenprüfer/-innen
    • der Stimmzähler
  4. Berichte:
    1. Tätigkeitsbericht des ersten Vorsitzenden Herrn Otto Engel
    2. Bericht der Schatzmeisterin Fr. W. Popov
    3. Bericht der Kassenprüfer Herr J. Wiebe, bzw. Frau Lydia Götte
  5. Aussprache zu den Berichten
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Wahl des neuen Vorstandes, sowie der neuen Vorsitzenden
  8. Wahl der Revisionskommission ( Kassenprüfer )
  9. Schlusswort des neuen Vorsitzenden
Mit freundlichen Grüßen   Otto Engel
 

"Literatur als Brücke der Verständigung"

Programm:

  • Präsentation des Almanachs "Literaturblätter deutscher Autoren aus Russland"
  • Vorstellung des Literaturkreises der Deutschen aus Russland e. V. (Edmund Mater)
  • Vortrag der Essener Schriftstellerin Christine Meiering über das Thema "Schicksale der Russlanddeutschen"
  • Autorenlesung des Romanes von Ida Daut "Die Liebe lässt sich nicht leugnen" in russischer und deutscher Sprachen. Anschließender Austausch und Diskussion
  • Deutsche und russische Volkslieder, fröhliches Beisammensein mit musikalischer Begleitung von Luise Schönwolf (Akkordeon)

am Sa., 17. April 2010 um 16 Uhr
im Vereinshaus des "Forums der Russlanddeutschen in Essen" e. V., Heßlerstrasse 208 ? 210, 45329 Essen

Auskunft unter der Tel. Nr. 0201-1712630

 

Theater ? Projekt "Heimatplaneten"

Wann: am 03.12.09 um 19.00 Uhr

Wo: im Gymnasium Essen-Nord-Ost,
Katzenbruchstr. 79 , 45141 Essen

Eintritt kostenlos.

Information

Einladung

Flayer

 

Jahresabschlussfeier des FRD e.V.

Wann: am 12.12.2009 um 18.00 Uhr

Wo: im Bürgerhaus Oststadt,
Schultenweg 37 -41, 45279 Essen

Die Eintrittkosten entnehmen Siehier

 

Kinderweihnachtsfeste mit Weihnachtsgeschenke

Wann: am 27.12.2009 um 13.00 und um 16.00 Uhr

Wo: im Gymnasium Essen-Nord-Ost,
Katzenbruchstr. 79 , 45141 Essen

Nähere Informationhier

 

Konzert für die Opfer der stalinistischen Repressalien, für deren Angehörige, für alle interessierten Menschen

Liebe Landsleute, liebe Freunde,

es ist bei unserem Verein ?Forum der Russlanddeutschen in Essen? e.V. zu einer guten Tradition geworden, anlässlich des Jahrestages der Vertreibung der Russlanddeutschen in der Sowjetunion eine Gedenkfeier zu veranstalten. Diesmal möchten wir zu diesem Tag ein Konzert gemeinsam mit unseren Künstlerinnen und Künstlern organisieren.

Vor allem die Menschen, die selbst 1941 unter unmenschlichen Bedingungen aus ihren Heimatorten verschleppt wurden, die infolgedessen Entziehung bürgerlicher Rechte, Kommandanturaufsicht, Zwangsarbeit, Hunger und Not erleiden mussten, möchten wir zu diesem Konzert einladen. Wir würden uns freuen, wenn auch deren Kinder und Enkelkinder, andere Verwandte, Freunde, Bekannte und alle interessierten Menschen mitkommen.

Zu unserer Freude haben sowohl bereits bekannte, verdiente Künstlerinnen und Künstler, wie Andrej Parfenov, Galina Rack, Irina Bragin-Limanski, Valeri Seifert, aber auch zahlreiche junge talentierte Musikerinnen und Musiker diese Idee unterstützt und werden an dem Konzert am 29. August 2009 im Bürgerhaus Oststadt teilnehmen.

Der Eintritt wird für alle Besucherinnen und Besucher kostenfrei sein.

Ihr "Forum der Russlanddeutschen in Essen" e. V.

31.07.2009

 

Kanufahrt an der Ruhr

Zum ersten Mal hat unser Forum am 27/28 Juni 2009 eine Kanufahrt organisiert. 15 mutige Mitglieder haben eine Strecke von Bochum-Dahlhausen bis zum Baldeneysee (ungefähr 15 km) bewältigt. Das Kanufahren hat viel Freude und Spaß gemacht. Am Ziel haben die Teilnehmer auf dem Campingplatz von EVAG in Zelten übernachtet und mehrere Aktivitäten vorgenommen. Darunter sind sowohl Ballspiele als auch ein leckeres Abendessen.

Am Morgen, nach dem guten Frühstuck, fuhren alle Teilnehmer müde aber glücklich nach Hause. Weitere Kanufahrten sind vorgesehen. Genaue Informationen erhalten Sie rechtzeitig auf unserer Webseite.

Fotos von der Kanufahrt befinden sich in der Bildergalerie

17.07.2009

 

Klausurtag in Darup

Fotos von dem Klausurtag befinden sich in der Bildergalerie

17.07.2009

 

Forum der Russlanddeutschen in Essen e.V.

lädt ganz herzlich zur Feier anlässlich des Weltkindertages am 1. Juni 2009 ein.

Beginn um 13.00 Heßlerstraße 208-210

Ein Kinderfest ist immer etwas ganz Besonderes - nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Damit dieser Tag für Sie und Ihr Kind unvergesslich bleibt, hat unser Verein viele Überraschungen und ein buntes Programm für die Kinder vorbereitet.

Außerdem im Programm:

  • Feierliche Eröffnung des Weltkindertages

  • Verschiedene Wettbewerbe für die Kinder

  • kaltes Büffet, Grill, Erfrischungsgetränke und Tee

Wir freuen uns auf Sie!

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an: 0201/171 26 30 (ab 10 Uhr, auch Samstags).
Sie erreichen uns: Bus 183 oder 173 bis zur Haltestelle "Nordbad"

Die Einladung als PDF-Datei öffnen.